Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Donald Trump feuert seinen Wahlkampfmanager

Schlechte Umfragewerte Donald Trump feuert seinen Wahlkampfmanager

Donald Trump hat seinen Wahlkampfmanager Corey Lewandowski angesichts schlechter Umfragewerte und einer kriselnden Kampagne entlassen. Der vorraussichtliche Kandidat der Republikaner liegt derzeit deutlich hinter der wahrscheinlichen Kandidatin der Demokraten, Hillary Clinton.

Voriger Artikel
Erzbistum München ist reicher als alle anderen
Nächster Artikel
Bahlsen: „Wir brauchen eine Agenda 2025“

Donald Trump (re.) mit seinem bisherigen Wahlkampfmanager Corey Lewandowski (li.) bei einer Veranstaltung in Florida.

Quelle: Erik S. Lesser

New York . Eine Sprecherin von Trump dankte Lewandowski am Montag für seine harte Arbeit. Mehrere US-Medien zitierten aus der Erklärung. Nur vier Wochen vor dem entscheidenden Parteitag der Republikaner in Cleveland und gut vier Monate vor der Präsidentschaftswahl hatten sich der innere Zirkel des Trump-Teams und die Kinder des Milliardärs am Montag in New York getroffen.

Angesichts schlechter Umfragewerte und schlechter Presse in den vergangenen Wochen wollten sie über die weitere Strategie im Wahlkampf beraten. Die Parteiführung, aber vor allem wichtige potenzielle Großspender hatten sich zunehmend kritisch über Trumps Art des Wahlkampfs geäußert. Lewandowski werden einige Missgeschicke angelastet, er gilt aber auch als Verlierer eines internen Machtkampfs in Trumps Team.

Der Immobilienmilliardär hatte den Wahlkampfmanager zu Beginn der Vorwahlen in höchsten Tonen gelobt und ihm einen entscheidenden Anteil an seinen Erfolgen zugeschrieben. Später holte Trump jedoch erfahrenere Berater in sein Team, darunter Paul Manafort, der unter anderem die früheren Präsidenten Gerald Ford, Ronald Reagan und George Bush senior während ihrer Wahlkämpfe beraten hatte.

dpa/afp/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.