Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Geschoss trifft Rotes-Kreuz-Büro

Gefechte in der Ostukraine Geschoss trifft Rotes-Kreuz-Büro

Erstmals seit Inkrafttreten der Waffenruhe in der Ostukraine vor vier Wochen ist das Zentrum der Separatistenhochburg Donezk wieder unter starkes Artilleriefeuer geraten.

Voriger Artikel
Türkisches Parlament stimmt für Militäreinsatz
Nächster Artikel
Türkei zu Militäreinsatz bereit

In Donezk wird wieder gekämpft.

Quelle: dpa

Donezk. Den Aufständischen zufolge traf ein Geschoss das Büro des Internationalen Roten Kreuzes und tötete einen Bürger der Schweiz, wie die Agentur Interfax am Donnerstag meldete. Das Rote Kreuz bestätigte einen „tragischen Zwischenfall“. Armee und Separatisten gaben sich gegenseitig die Schuld an den Gefechten.

Am Vortag waren in Donezk mindestens elf Zivilisten getötet und rund 40 verletzt worden. Vor allem rund um den geschlossenen Flughafen wird seit Tagen gekämpft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kämpfe in Donezk
Foto: Rauch steigt über dem Bereich des Flughafens in Donezk auf.

Die Waffenruhe in der Ostukraine hält kaum noch. Separatisten und Regierungskräfte liefern sich Kämpfe am Flughafen der Großstadt Donezk. Mehrere Menschen sterben.  Die prorussischen Aufständischen wollen den Flughafen nach eigenen Angaben einnehmen.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.