Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt EU will Russland-Sanktionen verlängern
Nachrichten Politik Deutschland / Welt EU will Russland-Sanktionen verlängern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 02.12.2015
Die EU hatte die Wirtschaftssanktionen gegen Russland zuletzt im Sommer bis zum 31. Januar 2016 verlängert. Quelle: dpa
Anzeige
Brüssel

EU-Diplomaten bestätigten die Aussage. Sie müsse lediglich noch formalisiert werden. Das nächste EU-Außenministertreffen ist für den 14. Dezember angesetzt. Die EU hatte die Wirtschaftssanktionen gegen Russland zuletzt im Sommer bis zum 31. Januar 2016 verlängert. Gleichzeitig wurde damals beschlossen, die Handels- und Investitionsbeschränkungen erst dann aufzuheben, wenn die Vereinbarungen des Minsker Friedensplanes zum Ukraine-Konflikt komplett erfüllt sind. Dies ist noch nicht der Fall.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Die Nato-Osterweiterung - 28:0 für Montenegro

Die Nato-Osterweiterung gilt seit langem als einer der Hauptgründe für die Spannungen zwischen Russland und dem Westen. Doch die Allianz will sich die Aufnahmen weiterer Staaten nicht verbieten lassen.

02.12.2015

Klimawandel als Gewalttat: Wenn Politiker aus kleinen Inselstaaten sprechen, nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Kein Wunder - ihr Zuhause ist von der Erderwärmung unmittelbar bedroht.

02.12.2015

Die deutsche Luftwaffe zieht in den Kampf gegen der Terror, aber ihr Material lässt weiterhin zu wünschen übrig. Die Maßnahmen zur Behebung der Mängel wirken noch nicht. Die Ministerin allerdings beschwichtigt.

02.12.2015
Anzeige