Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Erstmals "Grenzzaunverbrecher" in Ungarn verurteilt

Urteil: Landesverweis Erstmals "Grenzzaunverbrecher" in Ungarn verurteilt

Ein Strafgericht im ungarischen Szeged hat zum ersten Mal einen Flüchtling verurteilt, weil er die Sperranlage an der Grenze zu Serbien überwunden hatte. Das Urteil lautete auf Landesverweis für ein Jahr mit sofortiger Wirkung.

Voriger Artikel
„Nahles verletzt marktwirtschaftliche Regeln“
Nächster Artikel
Polizei setzt Tränengas gegen Flüchtlinge ein

Blick von der Bahnlinie bei der ungarischen Stadt Röszke über die geschlossene Grenze nach Serbien. 

Quelle: dpa

Szeged. Der Iraker aus Bagdad gab in der 80-minütigen Verhandlung am Mittwoch an, nicht gewusst zu haben, dass das Übersteigen des Zauns ein Verbrechen sei, berichtete die Internet-Zeitung "index.hu".

Zwischenzeitlich sei er in Tränen ausgebrochen. Der Richter belehrte den Angeklagten, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schütze. Das Urteil ist rechtskräftig, weil der Iraker auf Berufung verzichtete, ebenso auf die Aushändigung des Urteils in arabischer Sprache.

Das Überqueren oder Beschädigen des 175 Kilometer langen Grenzzauns ist in Ungarn seit Dienstag eine Straftat. Wer es versucht, kann zu drei bis fünf Jahren Gefängnis verurteilt oder des Landes verwiesen werden. Haftstrafen sind aber in keinem Fall im Land zu verbüßen, der Verurteilte wird in diesem Fall umgehend aus Ungarn abgeschoben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach Schließung der ungarischen Grenze
 Der Premierminister von Kroatien, Zoran Milanovic, spricht in Zagreb vor der Presse.

Flüchtlinge auf dem Weg nach Westeuropa haben nach der Schließung der serbisch-ungarischen Grenze eine neue Route gefunden: Kroatien will sie passieren lassen. Bislang haben zwar erst 150 Flüchtlinge Kroatien erreicht – nach dem aktuellen Entschluss wird es aber voraussichtlich einen Flüchtlingsstrom geben.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.