Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Lindner will Mindestlohn für Flüchtlinge lockern
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Lindner will Mindestlohn für Flüchtlinge lockern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 16.10.2015
FDP-Chef Christian Lindner. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Wichtig seien weniger Bürokratie und das Aussetzen der Mindestlohnverpflichtung für mindestens die ersten sechs Monate der beruflichen Tätigkeit, sagte FDP-Chef Lindner dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dem auch diese Zeitung angehört. Lindner warf Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) vor, Flüchtlinge als Langzeitarbeitslose einordnen zu wollen, „um dann durch die Hintertür den Mindestlohn aussetzen zu können“. Das zeige, wie sehr Nahles „den Arbeitsmarkt verrammelt und bürokratisiert hat“, erklärte der FDP-Chef weiter.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ungarn sperrt um Mitternacht die Grenze zu Kroatien, um die ungehinderte Einreise von Flüchtlingen zu verhindern. Das gab Außenminister Peter Szijjarto am Freitag nach einer Sitzung des Sicherheitskabinetts mit Ministerpräsident Viktor Orban bekannt, wie die staatliche ungarische Nachrichtenagentur MTI berichtete.

16.10.2015

Der Weg für die Asylgesetze zur Bewältigung der Flüchtlingskrise ist frei: Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat die Neuregelungen beschlossen, die nun am 1. November in Kraft treten können. Niedersachsen hat sich bei der Abstimmung – wie angekündigt – enthalten.

16.10.2015

Die türkische Armee hat nach eigenen Angaben ein Flugobjekt  "unbekannter Nation" an der türkisch-syrischen Grenze abgeschossen. Dabei habe es sich um eine unbemannte Drohne gehandelt, berichtete CNN Türk am Freitag unter Berufung auf Armeekreise.

16.10.2015
Anzeige