Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fabius erwägt syrischen Einsatz im Kampf gegen den IS

Frankreichs Außenminister Fabius erwägt syrischen Einsatz im Kampf gegen den IS

Frankreichs Außenminister Laurent Fabius hat erstmals eine Einbeziehung der syrischen Regierungstruppen in den Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) ins Spiel gebracht.

Voriger Artikel
Mutmaßliche Islamisten wieder frei
Nächster Artikel
Frankreich trauert um Terroropfer

Frankreichs Außenminister Laurent Fabius.

Quelle: dpa

Paris. Bei der Bekämpfung der Extremisten gebe es "zwei Maßnahmen: Bombardierungen und Truppen am Boden", sagte Fabius am Freitag. Die Bodentruppen könnten nicht von Frankreich gestellt werden, aber von Einheiten der oppositionellen Freien Syrischen Armee, von sunnitischen arabischen Truppen "und warum nicht auch von Regierungstruppen", sagte Fabius.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Syrien-Konflikt
Foto: Vier bis sechs Aufklärungstornados will die Bundesregierung nach Syrien schicken, um die Luftangriffe der internationalen Anti-IS-Koalition zu unterstützen.

Lange war es Grundsatz der deutschen Politik, im Syrien-Konflikt vor allem auf politische Lösungen zu setzen. Nun vollzieht die Bundesregierung die Kehrtwende: Auf Bitten der französischen Regierung steigt die Bundeswehr unmittelbar in den Anti-Terror-Kampf in Syrien ein.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.