Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt "Für Frauen ist die AfD nicht wählbar"
Nachrichten Politik Deutschland / Welt "Für Frauen ist die AfD nicht wählbar"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 02.05.2016
"In Sachen Gleichstellung leben die Rechtspopulisten hinter dem Mond": Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD, Archivbild). Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
Berlin

"Die Vorstellungen der AfD bedeuten eine gewaltige Rolle rückwärts", sagte Schwesig den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland, zu dem die HAZ gehört. Die AfD wolle zurück in die Vergangenheit, in der der Staat ein einziges Lebensmodell gefördert und damit zementiert habe. Für die Familienministerin folgt aus der Ablehnung von Geschlechtergerechtigkeit, Frauenquote und Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen: "Für Frauen ist die AfD erst recht nicht wählbar. In Sachen Gleichstellung leben die Rechtspopulisten hinter dem Mond." Moderne Familienförderung ermögliche den Menschen so zu leben, wie sie leben wollen.

Die AfD hatte am Wochenende ihr erstes Parteiprogramm beschlossen. Einen Bericht dazu finden Sie hier.

RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Angaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz stehen rund 90 Moscheegemeinden in Deutschland unter geheimdienstlicher Beobachtung. "Wir haben Sorge, dass es viele islamistische Moscheegemeinden in Deutschland gibt, die wir auch in den Blick nehmen müssen", sagte der Präsident der Behörde, Hans-Georg Maaßen.

02.05.2016

Greenpeace befürchtet, dass das Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und Europa es ermöglicht, bestehende Standards und Regularien zum Schutz von Umwelt und Verbrauchern auch rückwirkend zu kippen. Dies gab die Organisaion bei der Veröffentlichung geheimer Verhandlungspapiere am Montag bekannt.

02.05.2016
Deutschland / Welt Polizeiliche Kriminalitätsstatistik - Immer mehr Straftaten in Deutschland

Die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik verzeichnet für 2015 einen Rekord bei den Straftaten in Deutschland. In Niedersachsen stieg etwa die Zahl der Kfz-Diebstähle deutschlandweit am stärksten an. Doch immer mehr Straftaten werden aufgeklärt. 

05.05.2016
Anzeige