Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Fotojournalisten in Türkei wieder frei
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Fotojournalisten in Türkei wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 13.10.2014
Ruben Neugebauer (Zweiter von links) wurde wie seine beiden Fotografenkollegen wieder aus dem Gefängnis entlassen. Quelle: afp
Anzeige
Diyarbakir

"Heute Nacht zwischen 11.30 und 3 Uhr konnten die Journalisten unter Auflagen ins Hotel zurückkehren, wie Kollegen und der Anwalt der Deutschen Botschaft mitteilte. Ihre Ausrüstung ist weiter beschlagnahmt", schreibt Fiedler, der selbst Fotograf ist. Ihnen stehe eventuell eine Abschiebung bevor. "Die Behauptung der türkischen Sicherheitsbehörden, sie hätten Passanten zu Protesten angestachelt ist lächerlich und feige. Die Polizei hat ihren Sündenbock gefunden", schreibt Fiedler.

Kurze Zeit später schickte Christian Grodotzki auch eine Twitter-Nachricht von der Freilassung. Für heute steht allerdings noch eine Vernehmung beim Staatsanwalt an, schreibt Björn Kietzmann ebenfalls über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Die drei Fotografen waren am Sonntag in Diyarbakir inhaftiert worden, als sie im Auftrag deutscher Medien über Kurdenproteste berichteten. Christian Grodotzki studiert in Hannover Fotojournalismus, Björn Kietzmann ist freier Fotograf, Ruben Neugebauer hat Chemie studiert, in Hannover sein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Jungen Presse absolviert und etliche Fotoreportagen im In- und Ausland abgeliefert.

r/sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der amtierende Staatspräsident Evo Morales hat sich zum Sieger von erneuten Wahlen erklärt. Die staatliche Nachrichtenagentur ABI erklärte, dass der 54-jährige Kandidat der linken Bewegung zum Sozialismus (MAS) laut Nachwahlbefragungen 60 Prozent der stimmen erzielte.

13.10.2014

Der Beamtenbund schlägt Alarm: Immer öfter hätten es die Amtspersonen mit Menschen zu tun, die aggressiv reagieren oder sogar handgreiflich werden. „Die Hemmschwelle zur Gewaltbereitschaft ist in den vergangenen zehn Jahren deutlich gesunken“, sagte der Landesvorsitzende des Beamtenbundes Niedersachsen.

Klaus Wallbaum 15.10.2014

Mit dem Abzug russischer Truppen von der Grenze zur Ukraine kommt Kremlchef Putin einer Kernforderung des Westens und der Kiewer Führung nach. Lenkt Russland im Ukraine-Konflikt ein?

12.10.2014
Anzeige