Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
"Einen linken Präsidenten hat Deutschland nicht verdient"

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs "Einen linken Präsidenten hat Deutschland nicht verdient"

Der Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs, fordert die SPD auf, dass sie in der Frage um die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck der Großen Koalition treu bleibt. „Ich erwarte von unserem Koalitionspartner SPD, dass er keinen Lagerwechsel vollzieht“, sagte er den Zeitungen des RedaktionNetzwerks Deutschland (RND).

Voriger Artikel
Hunderte Fälle von Kinderehen unter Flüchtlingen
Nächster Artikel
Trump fordert Obamas Rücktritt

Michael Fuchs

Quelle: imago/Archiv

 „Wir müssen alles tun, damit Deutschland keinen von einem linken Lager vorgeschlagenen Bundespräsidenten erhält. Das hat Deutschland nicht verdient“, ergänzte der 67-Jährige mit Blick auf die Präsidentschaftswahl 2017, die etwa ein halbes Jahr vor den Bundestagswahlen stattfinden wird. Für ihn sei klar: „Wenn Rot-Rot-Grün sich verabredet, den nächsten Bundespräsidenten zu stellen, dann wäre das eine Vorentscheidung für einen linken Lagerwahlkampf bei der Bundestagswahl - eine politische Provokation ohnegleichen.“

rnd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.