Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Frankreich braucht einen neuen Wirtschaftsminister

Rücktritt von Emmanuel Macron Frankreich braucht einen neuen Wirtschaftsminister

Frankreichs Wirtschaftsminister Emmanuel Macron hat seinen Rücktritt angekündigt. In Paris wird nun über eine mögliche Präsidentschaftskandidatur des 38-Jährigen im kommenden Jahr spekuliert. Macron hatte im April eine eigene politische Bewegung gegründet, die sich "weder rechts, noch links" positioniert.

Voriger Artikel
Clinton-Vertraute trennt sich von Ehemann
Nächster Artikel
Petra Hinz hält Wort

Rücktritt aus Kalkül: Emmanuel Macron werden Ambitionen auf eine Kandidatur bei den Präsidentschaftswahlen im kommenden Frühjahr nachgesagt.

Paris. Frankreich braucht einen neuen Wirtschaftsminister: Acht Monate vor den Präsidentschaftswahlen hat Emmanuel Macron seinen Rücktritt angekündigt. Der 38-jährige Reformpolitiker will noch am Nachmittag seinen Rücktritt einreichen.

Dem Jungstar der sozialistischen Regierung von Staatschef François Hollande werden Ambitionen auf eine Kandidatur bei den Präsidentschaftswahlen im kommenden Frühjahr nachgesagt. Er selbst hat die Spekulationen mit zweideutigen Äußerungen und Auftritten immer wieder angeheizt.

Der frühere Investmentbanker und Hollande-Berater war vor zwei Jahren überraschend zum Wirtschaftsminister ernannt worden und verfolgte eine unternehmerfreundliche Reformpolitik. Im April gründete der parteilose Minister dann seine eigene politische Bewegung "En marche!" (in etwa: Vorwärts!"), , die sich "weder rechts, noch links" positioniert.

dpa/afp/RND/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.