Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Helmut Schmidt erfolgreich operiert
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Helmut Schmidt erfolgreich operiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 02.09.2015
Helmut Schmidt (Archivbild von 2010) habe keine Schmerzen, schreibt die "Bild"-Zeitung. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa
Anzeige
Hamburg

Der Gefäßverschluss am rechten Bein sei mit einem Katheter-Eingriff beseitigt worden. Alles sei erfolgreich verlaufen, sagte Professor Karl-Heinz Kuck. Der 96-Jährige Schmidt war am Vortag in die Klinik gebracht worden. Die Narkose sei rein medikamentös erfolgt, teilte die Klinik weiter mit. Nach 15 Minuten war der Altkanzler demnach bereits wieder ansprechbar.

"Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden", sagte Kuck. "Ihm gehr es insgesamt gut", sagte Schmidts Arzt, Professor Heiner Greten. Er habe am Morgen sogar mit ihm gescherzt, sagte Greten. Allerdings muss dem starken Raucher bei einer Klinikregel wohl das Lachen vergangen sein: "Es wird nicht geraucht auf der Intensivstation", betonte Greten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Italien hat sich auf Bitten Deutschlands bereit erklärt, vorübergehend die Kontrollen an der Grenze zu Österreich wieder einzuführen. Die Behörden der Provinz Bozen erklärten am Mittwoch, die italienische Regierung habe umgehend auf eine entsprechende Anfrage aus Deutschland reagiert.

02.09.2015

Mehr als hundert Flüchtlinge haben am Mittwochmorgen bei Protesten vor dem Budapester Ostbahnhof die Weiterreise nach Österreich und Deutschland gefordert. Die Behörden hatten am Dienstag den Bahnhof für Reisende ohne EU-Visum gesperrt.

02.09.2015

Die Bevölkerungsalterung wird sich fortsetzen – und mit ihr auch der Mangel an Fachkräften. Zu diesem Schluss kommt das Bundesinnenministerium in seiner Demografiestrategie. Deutschland könnte bis zum Jahr 2060 bis auf 73,1 Millionen Einwohner schrumpfen.

02.09.2015
Anzeige