Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Geißler schlägt Kompromiss bei Stuttgart 21 vor

Streitschlichter Geißler schlägt Kompromiss bei Stuttgart 21 vor

Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler hat überraschend einen weitreichenden Kompromiss im Streit um den Tiefbahnhof vorgeschlagen. Geißler regte am Freitag im Stuttgarter Rathaus an, den Fernverkehr über die geplante Durchgangsstation und den Nahverkehr über einen verkleinerten Kopfbahnhof laufen zu lassen.

Voriger Artikel
Bahn zu Überprüfung des Stuttgart-21-Stresstests bereit
Nächster Artikel
Den USA droht das Geld auszugehen

Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler hat einen weitreichenden Kompromiss vorgeschlagen.

Quelle: dpa

Stuttgart. Das Papier, das er gemeinsam mit dem Verkehrsberatungsbüro sma erarbeitet hat, trägt den Titel: „Frieden in Stuttgart.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Weiterer Simulationslauf
Foto: Der zentrale Bestandteil des Stuttgart-21-Stresstests wird wiederholt.

Der Streit um Stuttgart 21 geht in eine neue Runde. Die Bahn erklärte sich am Freitag bereit, den zentralen Bestandteil des Stresstests noch einmal zu wiederholen. „Diesen weiteren Simulationslauf kann man relativ kurzfristig machen“, sagte Bahn-Technikvorstand Volker Kefer im Stuttgarter Rathaus. Man werde dem Vorschlag des Schweizer Gutachters sma folgen.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Die besten Karikaturen 2017

 Die besten Karikaturen, die im Jahr 2017 auf HAZ.de veröffentlicht worden sind.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr