Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Grüne erhalten Rekord-Spende

300.000 Euro für den Wahlkampf Grüne erhalten Rekord-Spende

Die Grünen haben eine der größten Einzelspenden der vergangenen Jahre erhalten. Ein Berliner Unternehmer überwies ihnen 300.000 Euro. Das Geld soll Winfried Kretschmann in Baden-Württemberg zum Sieg verhelfen. Die Partei erntet Kritik.

Voriger Artikel
Trump und Clinton triumphieren beim Super Tuesday
Nächster Artikel
NPD-Verbotsverfahren nimmt wichtige Hürde

Hilfe im Wahlkampf: Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne)

Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Berlin/Stuttgart. Kurz vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben die Grünen eine der größten Einzelspenden an eine Partei der vergangenen Jahre erhalten: Ende Februar wurden 300.000 Euro auf ihr Konto überwiesen. Wie Spiegel Online berichtet, gehen die Grünen davon aus, noch nie zuvor eine so hohe Einzelspende erhalten zu haben.

Grüne: "Das hat uns richtig geholfen"

Das Geld stammt von dem Unternehmer Jochen Wermuth, der in Berlin eine Anlegerberatungsfirma führt. Der Bundestag veröffentlichte die Großspende am Dienstag auf seiner Internetseite. Dort sind alle Einzelspenden, die eine Höhe von 50.000 Euro überschreiten, öffentlich einsehbar – inklusive der Namen der spendenden Unternehmen oder Privatpersonen.

Wie Spiegel Online weiter schreibt, ging das Geld auf ausdrücklichen Wunsch des Spenders an den Grünen-Landesverband in Baden-Württemberg. Dieser sei davon begeistert – Spiegel Online zitiert einen Vertreter der Partei mit den Worten: "Das hat uns richtig geholfen." Der Landesverband habe ein Wahlkampfbudget von einer Million Euro. 300.000 Euro zusätzlich machten deshalb viel aus. In Baden-Württemberg wird am 13. März ein neuer Landtag gewählt.

Sind die Grünen noch für die Deckelung?

In der Vergangenheit hattren sich die Grünen für eine Deckelung der Großspenden ausgesprochen. Halte die Partei jetzt noch daran fest, fragte die Organisation Lobby Control auf Twitter. Die Grünen antworteten ebenfalls auf Twitter: "Ja, wir sind für eine Deckelung von Spenden für alle Parteien & setzen uns im Bundestag dafür ein, dass sie Gesetzeslage wird."

Großspenden an Parteien in den Jahren 2016 und 2015 (nur Einzelspenden über 100.000 Euro):

2016

Partei Spende in Euro Spender
Bündnis 90/Die Grünen 300.000,00 Jochen Wermuth
CDU 150.000,00 Andreas Lapp
SSW 118.518,00 Südschleswig-Ausschuss/ Unterrichtsministerium
CDU 100.000,00 Hans-Joachim Langmann

2015

Partei Spende in Euro Spender
FDP 100.000,00 Südwestmetall, Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg
CSU 358.000,00 Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie
Bündnis 90/Die Grünen 110.000,00 Südwestmetall, Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg
CDU 150.000,00 Südwestmetall, Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg
FDP 200.000,00 Lutz Helmig
FDP 250.000,00 Firma R & W Industriebeteiligungen
MLPD 252.400,00 Helmut Klamser
CDU 100.000,00 Trumpf GmbH & Co. KG
CDU 100.000,00 Daimler AG
SPD 100.000,00 Daimler AG

wer/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.