Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Grüne fordern verpflichtenden Abbiegeassistenten für Lkw
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Grüne fordern verpflichtenden Abbiegeassistenten für Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:34 10.07.2018
Quelle: dpa
Berlin

„Die Technik ist da. Sowohl für neue Lkw als auch zur Nachrüstung“, sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer dem RND. „Es fehlt der politische Wille, die Technik in den Markt zu bringen“, so Krischer, der den Verkehrsminister dafür direkt verantwortlich macht.

„Minister Andreas Scheuer darf sich nicht hinter irgendwelchen europäischen Lösungen verstecken, die noch jahrelang brauchen. Gefragt ist eine nationale und verpflichtende Lösung für neue Lkw und für solche, die schon auf der Straße fahren“, so der Grünen-Politiker. „Das geht über die Straßenverkehrsordnung.“ Für gebrauchte Lkw sei ein Förderprogramm denkbar, so Krischer.

Über Lkw-Abbiegeassistenzsysteme wird immer wieder diskutiert, vor allem nach Unfällen mit Fußgängern und Radfahrern. Ende Mai war ein Siebenjähriger in Köln von einem abbiegenden Müllwagen getötet worden. Die EU will eine Pflicht für Abbiegeassistenten für neue Lkw ab 2022 erlassen. Die Bundesregierung wäre für eine schnellere Einführung, verweist aber auf die nötige EU-Regelung.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Bundesentwicklungsminister zum Masterplan Migration - „Müssen Engagement in Herkunftsländern deutlich verstärken“

Grundsättzlich hält Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) den Masterplan Migration von seinem Parteikollegen Horst Seehofer für ein gutes Konzept. Dennoch fordert er mehr Mittel für die Ursachenbekämpfung.

10.07.2018

Der Mammutprozess um die NSU-Mordserie steht kurz vor dem Abschluss. Annette Widmann-Mauz (CDU), Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, sieht das Kapitel damit aber noch lange nicht am Ende.

10.07.2018

US-Präsident Donald Trump benennt in der Nacht zum Dienstag seinen Kandidaten für den frei werdenden Posten am Obersten Gerichtshof. Der Sitz am Supreme Court wird Ende Juli vakant, weil der moderate Richter Anthony Kennedy (81) in den Ruhestand geht.

09.07.2018