Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grüne kritisieren Anti-Terror-Paket

Eingriff in Grundrechte befürchtet Grüne kritisieren Anti-Terror-Paket

Die Grünen im Bundestag kritisieren das von der großen Koalition geplante Anti-Terror-Paket als gefährlich für die Bürgerrechte.

Voriger Artikel
"Waffen in der Schule? Muss sein!"
Nächster Artikel
Graffiti des toten Flüchtlingsjungen zerstört

Grünen-Politikerin Irene Mihalic kritisiert das von der großen Koalition geplante Anti-Terror-Paket als gefährlich für die Bürgerrechte.

Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Berlin. „Die vorgesehenen Regelungen greifen tief in die Grundrechte und in den Datenschutz ein und legalisieren bislang illegale Praktiken der Nachrichtendienste“, sagte die Grünen-Expertin im Bundestag für innere Sicherheit, Irene Mihalic, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), zu dem die HAZ gehört.

Außerdem beklagte die Abgeordnete eine übereilte Verabschiedung des Gesetzes. „Die Bundesregierung scheint die parlamentarische Befassung, soweit es geht, umgehen zu wollen, um ihre Schnellschüsse so widerstandsfrei wie möglich durchdrücken zu können.“ Das habe „mit Parlamentarismus nicht mehr viel zu tun“, sagte Mihalic.

Das Anti-Terror-Paket soll am Freitag im Bundestag verabschiedet werden. Mit der schwarz-roten Mehrheit soll eine massive Ausweitung des internationalen Datenaustauschs von Informationen über Terrorverdächtige beschlossen werden.

RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.