Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Mutmaßlicher Attentäter von Brüssel in Haft
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Mutmaßlicher Attentäter von Brüssel in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 26.03.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Brüssel

 Fayçal C. würden unter anderem terroristische Morde vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft am Samstag mit. Der Haftbefehl war am Freitag erlassen worden. Bei einer Durchsuchung seien bei Fayçal C. weder Waffen noch Sprengstoff gefunden worden. Am Brüsseler Flughafen hatten zwei Selbstmordattentäter am Dienstag mindestens elf Menschen in den Tod gerissen.

Mehr zum Thema: Die Terroranschläge in Brüssel

Auch in Belgien sind Verdächtige festgenommen worden: Alles dazu hier.

Berliner Anwalt überlebt beide Terroranschläge:  Den Bericht dazu finden Sie hier.

Nächstes Terrorziel: Deutschland?  Eine Analyse finden Sie hier.

Der Held vom Brüsseler Flughafen:  Wie Alphonse Youla sieben Menschen rettete.

Was wir über Brüssels Terrornetzwerk wissen:  Eine Übersicht finden Sie hier.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt "Beschneidung von Menschenrechten" - Helfer auf Lesbos streiken aus Protest

Hilfsorganisationen machen Front gegen das Abkommen der EU mit der Türkei zur Rückführung von Flüchtlingen. Nach dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen kündigte auch Oxfam an, aus Protest gegen die Zustände im Flüchtlingscamp Moria auf der griechischen Insel Lesbos seine Arbeit dort einzustellen.

29.03.2016

Nach den Terroranschlägen in Brüssel hat die Polizei in Gießen und Düsseldorf zwei Männer festgenommen. Einer von ihnen gehört zur Salafistenszene. Fragen und Antworten zum Stand der Ermittlungen in Deutschland, Belgien und Frankreich.

28.03.2016

US-Soldaten in Syrien haben die Nummer zwei der IS-Terrormiliz Abdul Rahman Mustafa al-Kaduli getötet. Verteidigungsminister Carter bestätigte die erfolgreiche Operation am Freitag.

25.03.2016
Anzeige