Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Hans-Jörn Arp ist Favorit für CDU-Fraktionsvorsitz in Kiel

Nach Boettichers Rücktritt Hans-Jörn Arp ist Favorit für CDU-Fraktionsvorsitz in Kiel

Der Rücktritt von Christian von Boetticher hat in der schleswig-holsteinischen CDU gleich mehrere Lücken hinterlassen. Doch nach Jost de Jager, der als neuer Favorit für die Spitzenkandidatur bei den Landtagswahlen gilt, ist mit Hans-Jörn Arp nun auch der Favorit für den Fraktionsvorsitz gefunden.

Voriger Artikel
Gaddafi feuert Kurzstreckenrakete auf eigenes Volk ab
Nächster Artikel
Merkel und Sarkozy beraten über Euro-Stabilisierung

Hans-Jörn Arp ist der Favorit für den Fraktionsvorsitz der CDU in Schleswig-Holstein.

Quelle: dpa

Kiel. Als Favorit für den künftigen Vorsitz der CDU-Landtagsfraktion in Kiel zeichnet sich nach dem Rücktritt von Christian von Boetticher der Wirtschaftspolitiker Hans-Jörn Arp ab. Der 59-Jährige ist bereit anzutreten. „Ich kann mir gut vorstellen“, dass ich es machen werde“, sagte Arp am Dienstag. Dies soll aber im Einvernehmen mit der Fraktion, dem Ministerpräsidenten und dem Spitzenkandidaten geschehen. Aus formalen Gründen kann der Fraktionschef erst nächsten Dienstag gewählt werden. Die Fraktion berät am Mittag die Lage, die Parteispitze am Abend.

Boetticher hatte wegen einer Beziehung zu einer 16-Jährigen alle Spitzenposten niedergelegt. Spitzenkandidat zur Landtagswahl soll nun aller Voraussicht nach Wirtschaftsminister Jost de Jager werden.

jhe/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Alle Ämter aufgegeben
Foto: Christian von Boetticher hat alle Ämter aufgegeben.

Krisenmanagement auf Hochtouren bei der Nord-CDU: Nach dem Rücktritt des Landeschefs von Boetticher von all seinen Posten wegen einer Beziehung zu einer 16-Jährigen will die Partei mit raschen Entscheidungen eine Hängepartie vermeiden. Wirtschaftsminister de Jager ist der kommende Mann.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr