Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 11° Regen

Navigation:
Hamas tritt Kontrolle an Fatah ab

Konflikt im Gaza-Streifen Hamas tritt Kontrolle an Fatah ab

Die von Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas geführte Regierung im Westjordanland soll künftig auch wieder die Verwaltung des Gazastreifens übernehmen. Dort hatte bislang die mit Abbas' Fatah-Bewegung rivalisierende Hamas die Kontrolle.

Voriger Artikel
Justizministerin: Ermittler haben Edathys Immunität verletzt
Nächster Artikel
Grünen-Politikerin darf nicht nach Russland

Azzam al-Ahmad (l.) verhandelt in Kairo für die Fatah mit Musa Abu Marzouk, Mitglied der Hamas.

Quelle: dpa

Kairo. In den laufenden Versöhnungsgeprächen hätten sich beide Seiten nun darauf geeinigt, dass die Verwaltungsmitarbeiter im Gazastreifen künftig von der Palästinenser-Regierung bezahlt werden, die nach der Machtübernahme der Hamas nur noch im Westjordanland das Sagen hatte. Damit setzten die beiden Palästinenser-Gruppen einen wichtigen Bestandteil des im August mit Israel geschlossenen Waffenstillstandsabkommens um.

Die Kontrolle über die Grenzübergänge des Gazastreifen solle künftig von den Vereinten Nationen (UN) ausgeübt werden, sagte Hamas-Vertreter Mussa Abu Marsuk. Dazu werde eine Vereinbarung zwischen den UN, Israel und der Palästinenser-Regierung angestrebt. Der Grenzübergang Rafah nach Ägypten sei allerdings nicht Bestandteil der Übereinkunft.

Mit den Verhandlungen in Kairo wollten die beiden Palästinenser-Organisationen ihre Meinungsverschiedenheiten überwinden und ihre Position bei den anstehenden Verhandlungen mit Israel stärken. Die radikal-islamische Hamas hat bislang das Existenzrecht Israels nicht anerkannt. Aus dem von ihr kontrollierten Gazastreifen wurde der Süden Israels immer wieder mit Raketen angegriffen. Israel reagierte darauf mit einer Militäroffensive, bei der sowohl die Luftwaffe als auch Bodentruppen eingesetzt wurden.

reuters

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

US-Präsident Barack Obama hat am 24. und 25. April 2016 die Landeshauptstadt besucht, um die Hannover Messe gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu eröffnen. Es war das erste Mal, dass ein Präsident der USA die Stadt besuchte. Außer der Eröffnung stand ein Besuch in den Herrenhäuser Gärten auf dem Programm. mehr

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.