Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Joe Biden verzichtet auf US-Präsidentschaftsbewerbung

US-Vizepräsident Joe Biden verzichtet auf US-Präsidentschaftsbewerbung

US-Vizepräsident Joe Biden wird sich nicht für die Nachfolge von Barack Obama als Präsident der Vereinigten Staaten bewerben.

Voriger Artikel
Assad trifft Putin in Moskau
Nächster Artikel
Netanjahu schiebt Palästinensern Schuld am Holocaust zu

Joe Biden gab seine Entscheidung am Mittwoch in Washington bekannt.

Quelle: dpa

Washington. Seine lange mit Spannung erwartete Entscheidung zu einer möglichen Kandidatur für die Wahl im November 2016 gab der 72 Jahre alte Demokrat am Mittwoch in Washington bekannt. Damit bleiben mit der früheren Außenministerin und First Lady Hillary Clinton sowie Senator Bernie Sanders aus dem Bundesstaat Vermont zwei Bewerber mit ernstzunehmenden Chancen um die Kandidatur für die demokratische Partei. Clinton gilt als hohe Favoritin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
TV-Duell der Demokraten
Bernie Sanders (links) und Hillary Clinton.

Kuschelparty statt Kampfansage: Die demokratischen US-Präsidentschaftsbewerber Hillary Clinton und Bernie Sanders dominieren die erste TV-Debatte ihrer Partei. Aus Washington berichtet unser US-Korrespondent Stefan Koch.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Diese Parlamentarier verlassen den Landtag

Im niedersächsischen Parlament beginnt das große Stühlerücken. Für viele Abgeordnete bedeutet die letzte Sitzung der Legislaturperiode das Ende ihrer Zeit dort - einige treten nicht mehr an.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr