Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Journalistin nach Morddrohungen getötet
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Journalistin nach Morddrohungen getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 17.09.2014
Die Journalistin Palwascha Tokhi wurde am Dienstag in ihrem Haus in der Provinzhauptstadt Masar-i-Sharif erstochen. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Kabul

Die 27-Jährige habe bis 2013 sechs Jahre lang für das von der Bundeswehr gegründete und unterstützte Bajan-Medienzentrum gearbeitet, sagte Bajan-Direktor Hafis Madschidi. Am Mittwoch - dem Tag nach ihrer Ermordung - hätte sie wegen der Todesdrohungen einen Termin bei der Bundeswehr gehabt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt „Schutzlücken schließen“ - Sexualstrafrecht wird reformiert

Lange hat die Bundesregierung um die Details gerungen, jetzt ist es soweit. Unter anderem wird die Verjährungsfrist für Sexualstraftaten verlängert.

17.09.2014

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will die bisher äußerst komplizierten Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger vereinfachen und teils entschärfen. Ginge es nach Sozialverbänden und Opposition, würden die Strafen jüngere Hartz-IV-Empfänger ganz abgeschafft.

16.09.2014

Im Ringen um Frieden in der Ostukraine hat das Parlament in Kiew ein Gesetz über den Sonderstatus der Konfliktregion sowie eine Amnestie für die Separatisten beschlossen. Damit sollen die Selbstverwaltungsrechte der Regionen Donezk und Lugansk gestärkt werden, teilte Präsident Petro Poroschenko am D

16.09.2014
Anzeige