Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Jusos: Gabriel soll TTIP platzen lassen

"Verhandlungen sind gescheitert" Jusos: Gabriel soll TTIP platzen lassen

Die Vorsitzende der Jungsozialisten, Johanna Uekermann, hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel aufgefordert, das Freihandelsabkommen TTIP platzen zu lassen. Unionsfraktionschef Volker Kauder verlangt dagegen ein Bekenntnis der SPD zu TTIP.

Voriger Artikel
"Für Frauen ist die AfD nicht wählbar"
Nächster Artikel
Vier IS-Terroristen haben Deutschland im Visier

"Sigmar Gabriel muss das Abkommen beerdigen": Johanna Uekermann, Bundesvorsitzende der Jusos (Archivbild).

Quelle: Ingo Wagner/dpa

Berlin. „Die SPD hat rote Linien genannt, die nicht eingehalten werden. Sigmar Gabriel muss das Abkommen beerdigen“, sagte Uekermann dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), zu dem die HAZ gehört. Die enthüllten Dokumente würden belegen, dass „die Verhandlungen gescheitert sind“.

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, forderte dagegen von Gabriel und seinen Parteifreunden, bei der Zustimmungslinie der Regierung zu bleiben. „Von dem einen oder anderen Regierungsmitglied der SPD würde ich mir aber ein klareres Bekenntnis zu TIPP wünschen“, sagte Kauder gegenüber dem RND.

Die EU-Kommission brauche Rückendeckung für das Projekt, sagte Kauder weiter. „Bedenken sollten nicht in den Vordergrund geschoben werden, nur weil die Stimmung in der Partei oder jüngste Umfragen dies nahelegen.“ Zur Politik gehört auch Mut, das Richtige durchzusetzen. Auch die jetzt veröffentlichten Dokumente zeigen, dass die Verhandlungen intensiv laufen und auch die Amerikaner bereit sind, auf europäische Positionen zuzugehen.  

RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handelsexperte über Freihandelsabkommen
Handelsexperte beim German Marshall Fund in Washington: Peter Sparding.

Das geplante transatlantische Freihandelsabkommen scheint unter keinem guten Stern zu stehen: Vermeintliche Greenpeace-Enthüllungen, Demonstrationen und der Eindruck, dass sogar Obamas Besuch in Hannover das Projekt nicht vorangebracht hat. Und doch gibt es unabhängige Beobachter, die TTIP noch nicht am Ende sehen.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.