Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Kabinett beschließt Atomausstieg bis 2022

Sondersitzung Kabinett beschließt Atomausstieg bis 2022

Das Bundeskabinett hat das sofortige Aus für acht Atomkraftwerke und den stufenweisen Ausstieg aus der Kernenergie bis 2022 beschlossen. In einer Sondersitzung votierten die Regierungsmitglieder für eine entsprechende Neufassung des Atomgesetzes.

Voriger Artikel
Portugal steht vor Regierungswechsel
Nächster Artikel
Warten auf angeklagten Strauss-Kahn beginnt

Das Bundeskabinett hat das sofortige Aus für acht Atomkraftwerke und den stufenweisen Ausstieg aus der Kernenergie bis 2022 beschlossen.

Quelle: dpa

2015, 2017 und 2019 soll je ein AKW abgeschaltet werden, 2021 und 2022 sind es jeweils drei Meiler. Eines der sofort abzuschaltenden AKW soll möglicherweise bis 2013 noch in Bereitschaft gehalten werden für den Fall von Stromengpässen im Winter.

SPD signalisiert Zustimmung zum Atomgesetz

Die SPD signalisiert Zustimmung zum neuen Atomgesetz der schwarz-gelben Bundesregierung.

„Ein Konsens über den Atomausstieg in Deutschland ist möglich“, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, am Montag im ARD-„Morgenmagazin“. „Wir können uns vorstellen, dem Atomgesetz zuzustimmen, wenn es ein schneller, unumkehrbarer Ausstieg wird, wenn die Leute endlich wissen, woran sie sind, und dieser Ausstieg dann auch gilt - und zwar auf Dauer.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kernenergie

Die Bundesregierung wird am Montag das Ende des Atomzeitalters in Deutschland besiegeln und ein Gesetz beschließen, das – nach allem, was am Sonntag zu hören war – auch bei der Opposition auf breite Zustimmung stoßen wird. Kanzlerin Angela Merkel will dem Parlament ein Gesetz vorlegen, das dem rot-grünen Atomausstieg von 2000 sehr nahekommt.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr