Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Köln will Polizeipräsenz beim Karneval erhöhen

2400 zusätzliche Polizisten Köln will Polizeipräsenz beim Karneval erhöhen

Nach den Übergriffen in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof sollen zum Karneval in Köln rund 2400 zusätzliche Polizisten für Sicherheit sorgen. "Wir erhöhen die Polizeipräsenz deutlich, wenn so viele Menschen zusammenkommen", erklärte Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger am Sonntag in Düsseldorf.

Voriger Artikel
IS tötet und verschleppt hunderte Menschen
Nächster Artikel
Gabriel ermahnt zu Rücknahme von Flüchtlingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Die Polizei setze damit "ein deutliches Zeichen für mehr Sicherheit". Nach Angaben des Innenministers handelt es sich um 2400 Kommissaranwärter des vorletzten und letzten Studienjahres, die gemeinsam mit ihren Ausbildern in Köln eingesetzt werden. Die Bürger sollten "unbeschwert und sicher" die tollen Tage genießen können, begründete Jäger die Maßnahme. In der Silvesternacht war es in Köln rund um den Hauptbahnhof aus einer großen Menschenmenge heraus zu zahlreichen sexuellen Übergriffen auf Frauen und anderen Straftaten gekommen.

Es gibt hunderte Anzeigen. Inzwischen wurden mehrere Dutzend Tatverdächtige unter anderem aus dem nordafrikanischen und arabischen Raum identifiziert. Nach den Übergriffen hatte die Polizeiführung bereits angekündigt, dass die Beamten ihre Präsenz zum Karneval deutlich erhöhen werden. Zudem will die Polizei bei dem Anfang Februar anstehenden Straßenkarneval auch mobile Videoüberwachung einsetzen, um die Lage besser einzuschätzen.

afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sicherheitskonzept an Karneval

Die Kölner Polizei will an den Karnevalstagen streng gegen jede Form von Gewalt vorgehen. Der neue Polizeipräsident Jürgen Mathies sagte am Montag bei der Vorstellung eines neuen Sicherheitskonzeptes, man werde "konsequent gegen alle vorgehen, die hier über die Stränge schlagen".

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.