Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 10° wolkig

Navigation:
Kölner Polizei will konsequent durchgreifen

Sicherheitskonzept an Karneval Kölner Polizei will konsequent durchgreifen

Die Kölner Polizei will an den Karnevalstagen streng gegen jede Form von Gewalt vorgehen. Der neue Polizeipräsident Jürgen Mathies sagte am Montag bei der Vorstellung eines neuen Sicherheitskonzeptes, man werde "konsequent gegen alle vorgehen, die hier über die Stränge schlagen".

Voriger Artikel
10 Tote nach Selbstmordanschlag in Kabul
Nächster Artikel
Verfassungsschutz will AfD nicht beobachten

Die Kölner Polizei will während der Karnevalstage konsequent vorgehen.

Quelle: Oliver Berg/dpa

Köln. Oberbürgermeisterin Henriette Reker versicherte: "Köln handelt - und das nicht nur an den Karnevalstagen." Gleichzeitig räumte sie ein: "Eine Garantie für hundertprozentige Sicherheit wird es nie geben können."

Die Stadt und die Polizei täten aber alles Menschenmögliche, um die Sicherheit zu gewährleisten. Eine Wiederholung massenhafter sexueller Übergriffe so wie in der Silvesternacht dürfe es nicht geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Umfangreiches Sicherheitskonzept
Foto: Die Polizei will in diesem Jahr besonders stark auf den Straßen präsent sein.

Die Ereignisse der Silvester-Nacht sollen sich an Karneval auf keinen Fall wiederholen. Andernfalls wäre der Ruf Kölns als Feier- und Ausgeh-Stadt wohl ruiniert. Die Stadt reagiert mit einem umfangreichen Sicherheitskonzept.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.