Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Konservative laden Trump nach TV-Debatte aus

Attacke gegen Moderatorin Konservative laden Trump nach TV-Debatte aus

US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump ist nach neuen Attacken gegen eine TV-Moderatorin von einer republikanischen Wahlkampfveranstaltung ausgeladen worden. Er habe den Bogen überspannt, sagte Erick Erickson, Gastgeber eines für Samstag geplanten Treffens Sozialkonservativer in Atlanta (Bundesstaat Georgia). Trump sollte dort die Hauptrede halten.

Voriger Artikel
Griechenland-Hilfspaket womöglich vor Abschluss
Nächster Artikel
20 Tote bei erneutem Anschlag in Afghanistan

Donald Trump bei seiner ersten TV-Debatte – der Multimilliardär fühlte sich ungerecht behandelt.

Quelle: dpa

Atlanta. Fox-News-Journalistin Megyn Kelly hatte zusammen mit zwei Kollegen die erste Fernsehdebatte republikanischer Kandidaten am Donnerstagabend (Ortszeit) moderiert. Nach der Veranstaltung beschwerte sich Donald Trump, er sei besonders hart behandelt worden. Insbesondere griff er Kelly an, die ihn nach früheren sexistischen Äußerungen gefragt hatte.

In einem Interview des Senders CNN verschärfte Trump seine Kritik noch. Er bezeichnete Kelly als ein "Leichtgewicht" und sagte, er habe keinen Respekt vor ihr. Dann fuhr er fort: "Man konnte sehen, dass Blut aus ihren Augen kam. Blut kam aus wo auch immer."

Damit habe er eine Linie überschritten, zitierte CNN Erickson. Auch für Leute, die sich gern schonungslos klar ausdrückten, gebe es eine Grenze - eine Grenze des Anstands.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Megyn Kelly
Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat ein schier endloser Megyn-Moment womöglich den Wahlkampf verhagelt.

Es gibt in Washington ein geflügeltes Wort, das größtmögliche öffentliche Bloßstellung umschreibt: Megyn-Moment. Dem großmäuligen Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat ein schier endloser Megyn-Moment in der vergangenen Woche womöglich den Wahlkampf verhagelt.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.