Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Kurden starten Offensive gegen Dschihadisten
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Kurden starten Offensive gegen Dschihadisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 06.08.2014
Offensive gegen Dschihadistengruppe Islamischer Staat: Kurden aus Syrien, Irak und Türkei wehren sich. Quelle: dpa
Anzeige

Mitglieder der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und der syrischen Partei der Demokratischen Union (PYD) gingen in der Region von Sindschar gegen die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) vor, sagte der ranghohe irakische Kurdenvertreter Hallo Pendschweni am Mittwoch. Irakische Peschmerga-Kämpfer versuchten demnach, Gebiete nördlich und östlich von Mossul zu sichern.

Die vorrückenden IS-Extremisten hatten in den vergangenen Tagen weite Gebiete zwischen der nordirakischen Stadt Mossul und der Grenze zu Syrien erobert, darunter die Städte Sindschar und Sumar sowie mehrere Ölfelder. Die radikalsunnitische Gruppe kontrolliert neben den Regionen im Nordirak auch Teile Syriens.

Für die von ihnen gehaltenen Gebiete haben die IS-Milizionäre ein Kalifat - einen Gottesstaat - ausgerufen. Nach ihren Eroberungen vom Wochenende drohte die IS, ihre Herrschaft auf das gesamte autonome Kurdengebiet im Irak zu erweitern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rebellenhochburg Donezk im Osten der Ukraine ist in der Nacht zum Mittwoch aus der Luft angegriffen worden. Es habe keine Opfer gegeben, teilte die Stadtverwaltung mit.

06.08.2014

Edward Snowden hat den USA mit seinen Enthüllungen schwer zugesetzt. Gibt es jetzt noch einen Whistleblower, der ähnlich zuschlägt?

06.08.2014

In Nahost sollen mindestens drei Tage lang die Waffen schweigen. Während dieser Zeit verhandeln Israel und Palästinenser in Kairo indirekt über eine dauerhafte Einstellung der Kämpfe.

05.08.2014
Anzeige