Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lebenslang für Ägyptens Ex-Staatschef Mursi

Wegen Geheimnisverrats Lebenslang für Ägyptens Ex-Staatschef Mursi

Ägyptens Ex-Präsident Mohammed Mursi ist wegen Geheimnisverrats zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das entschied das Gericht am Samstag. Der ehemalige Präsident war im Sommer 2013 vom Militär gestürzt worden.

Voriger Artikel
Wollten Islamisten während des EM-Spiels zuschlagen?
Nächster Artikel
Schüsse auf Mateen wären "schön" gewesen

Ein Gericht in Kairo hat Ägyptens Ex-Präsidenten Mohammed Mursi wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen zu lebenslanger Haft verurteilt.

Quelle: dpa

Kairo . Ein Gericht in Kairo hat Ägyptens Ex-Präsidenten Mohammed Mursi wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Richter sah es am Samstag als erwiesen an, dass der Islamist während seiner Zeit an der Macht heikle Informationen an das Emirat Katar weitergab.

Mursi hatte bereits vor einem Jahr wegen Verschwörung zu einem Gefängnisausbruch während der arabischen Aufstände die Todesstrafe erhalten. Der 64 Jährige war der erste frei gewählte Präsident Ägyptens. Im Sommer 2013 hatte das Militär Mursi nach Massenprotesten gegen ihn gestürzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.