Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Letzter mutmaßlicher Kriegsverbrecher verhaftet

Serbien Letzter mutmaßlicher Kriegsverbrecher verhaftet

Der letzte vom UN-Tribunal in Den Haag angeklagte mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher, Goran Hadzic, ist verhaftet worden. Hadzic war der Präsident der serbischen Minderheit in Kroatien während des Bürgerkrieges (1991-1995).

Voriger Artikel
Deutsche Soldaten testen Kampfpanzer in den Emiraten
Nächster Artikel
Premierminister Cameron will zu Abhörskandal Stellung nehmen

Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Goran Hadzic wurde verhaftet.

Quelle: dpa (Archivbild)

Belgrad. Das berichtete das serbische Staatsfernsehen am Mittwoch in Belgrad. Staatspräsident Boris Tadic werde um 11.00 Uhr die Hintergründe der Verhaftung auf einer Pressekonferenz mitteilen. Dem 52-Jährigen Hadzic wird unter anderem das Massaker serbischer Verbände im ostkroatischen Vukovar im November 1991 zur Last gelegt. Damals waren 264 Kroaten ermordet worden. Hadzic war seit über zehn Jahren auf der Flucht.

Seine Verhaftung war eine Bedingung für die weitere Annäherung Serbiens an die EU. Belgrad hofft jetzt, mit der Auslieferung aller vom UN-Tribunal gesuchten mutmaßlichen Kriegsverbrecher bis zum Jahresende offiziell EU-Beitrittskandidat zu werden. Im Mai war der serbische General Ratko Mladic festgenommen und an das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag überstellt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verhaftung
Foto: Ein Archivbild zeigt den mutmaßlichen serbischen kriegsverbrecher Goran Hadzic.

Ein Ölbild und Geldmangel haben Goran Hadzic in die Arme des Geheimdienstes getrieben. Bei einer Geldübergabe konnte der mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher gefasst werden. Möglicherweise wird Hadzic noch am Wochenende nach Den Haag gebracht.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Stühlerücken in der niedersächsischen Politik

Wer spielt welche Rolle im neuen Landtag? Einige Personalien zeichnen sich schon ab.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr