Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Linken-Abgeordnete Dagdelen trifft Assange
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Linken-Abgeordnete Dagdelen trifft Assange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 02.09.2012
Julian Assange in der Botschaft Ecuadors. Quelle: dpa
Anzeige
London

Sie habe Assange die „solidarischen Grüße“ der Linkspartei übermittelt und ihm für die „Aufdeckung der Kriegsverbrechen im Irak und in Afghanistan“ gedankt, sagte die Sprecherin für Internationale Beziehungen der Linksfraktion am Sonntag nach dem Besuch. Sie sei die erste deutsche Bundestagsabgeordnete, die den Australier getroffen habe.

Assange habe ihr gesagt, er wünsche sich, dass Deutschland eine klare Position zu seinem Fall beziehe und nicht wie bisher untätig und neutral bleibe. Dagdelen kündigte an, sich auch bei den britischen und schwedischen Botschaftern in Berlin für Assange einzusetzen. Auch habe sie eine Erlaubnis für einen Besuch des in den USA in Haft sitzenden Wikileaks-Informanten Bradley Manning beantragt, aber noch keine Antwort bekommen. Es handle sich in dem Fall ihrer Ansicht nach um Verstöße gegen das Internationale Recht, daher wolle sie helfen.

Assange wird von den schwedischen Behörden wegen mutmaßlicher Sexualverbrechen gesucht und hat von Ecuador Asyl bekommen. Er kann die Botschaft jedoch nicht verlassen, weil er dann von den britischen Polizei festgenommen werden würde. Er fürchtet ein Verfahren in den USA, weil seine Internetplattform zahlreiche geheime Dokumente veröffentlicht hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grünen haben eine Urwahl zur Bestimmung ihres Spitzen-Duos für den Bundestagswahlkampf eingeleitet. Die Delegierten eines kleinen Parteitags stimmten am Sonntag in Berlin einem entsprechenden Antrag des Parteivorstands fast einmütig zu.

02.09.2012

Bei einem Bombenanschlag in einer Vorstadt von Damaskus sind in der Nacht zum Sonntag nach Angaben der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana mindestens 15 Menschen getötet worden.

02.09.2012

Blutiges Wochenende in Afghanistan: Zwölf Menschen sterben, als sich Attentäter unweit einer Nato-Basis in die Luft sprengen. Andernorts erschießen regierungstreue Milizionäre zehn Dorfbewohner.

02.09.2012
Anzeige