Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mann in Flüchtlingsunterkunft festgenommen

Terrorverdacht Mann in Flüchtlingsunterkunft festgenommen

In einer Flüchtlingsunterkunft in Unna hat die Polizei am Donnerstag einen Mann unter Terrorismusverdacht festgenommen. Er soll für den IS gearbeitet haben.

Voriger Artikel
Polizei will Blutproben im Verkehr abschaffen
Nächster Artikel
Alte Diesel sollen aus Städten verschwinden

In Unna hat die Polizei einen Mann in einem Flüchtlingsheim festgenommen, der angeblich für den IS gearbeitet hat.

Quelle: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Unna. Das bestätigte ein Sprecher der Dortmunder Staatsanwaltschaft am Abend. Es handele sich um einen 31-Jährigen, der verdächtigt werde, für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gearbeitet zu haben. Allerdings seien die Ermittlungen noch völlig am Anfang, betonte der Staatsanwalt.

Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass der Mann aus Syrien komme und in der Finanzabteilung des IS gearbeitet habe. Syrische Anti-IS-Kämpfer hätten Fotos von ihm ins Internet gestellt. Die deutschen Ermittlungsbehörden hätten den Mann mit Hilfe der Bilder identifizieren können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Neue "Bauernregeln" von Bundesumweltministerin Hendricks

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat mit einer Kampagne für naturverträgliche Landwirtschaft niedersächsische Bauern verärgert.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.