Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Merkel und Medwedew sprechen mit Unternehmern
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Merkel und Medwedew sprechen mit Unternehmern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 19.07.2011
Hoher Besuch in Hannover: Gemeinsam mit Niedersachsens Ministerpräsident empfing Angela Merkel den russischen Präsidenten Dmitri Medwedew. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Beratungen von Vertretern aus Kirchen, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik hatten am Sonntag in Wolfsburg begonnen. Am Mittag kommen deutsche und russische Minister zu den 13. gemeinsamen Konsultationen zusammen.

Das Treffen dauert rund zwei Stunden und soll mit der Unterzeichnung mehrerer Vereinbarungen enden. Am Vorabend hatten Merkel und Medwedew bereits in kleinem Kreis über die wirtschaftliche Entwicklung in beiden Ländern, die Lage im Euro-Raum sowie die Bemühungen um eine Lösung des Konflikts in Libyen gesprochen. Überschattet sind die Konsultationen von der heftigen Debatte über den zurückgezogenen Quadriga-Preis für den russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es hatte sich bereits angedeutet, nun kam das Aus für ELENA schneller als erwartet. Das Verfahren zum elektronischen Entgeltnachweis ist aus Datenschutzgründen einfach nicht machbar, räumt die Regierung ein. Die Wirtschaft hätte damit „viel Geld in den Sand gesetzt“.

18.07.2011

Deutschland und Russland schätzen sich als Handelspartner. Es gibt aber einige „Baustellen“ in den Beziehungen. Merkel und Medwedew trafen sich in Hannover erst einmal in kleinem Kreis.

18.07.2011

Deutsche Unternehmen suchen händeringend Fachkräfte. In Spanien, Griechenland oder Portugal gäbe es sie. Dort sorgt die Wirtschaftskrise für viele Arbeitslose. Sie will Deutschland jetzt gezielt anwerben.

18.07.2011
Anzeige