Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
BKA nimmt mutmaßlichen Spion fest

Mann soll Politiker ausgespäht haben BKA nimmt mutmaßlichen Spion fest

In Bremen ist ein mutmaßlicher Spion festgenommen worden. Er soll für den Iran Informationen über einen Kritiker des Landes gesammelt haben.

Voriger Artikel
Schneider warnt SPD vor unerfüllbaren Versprechen
Nächster Artikel
May und Leadsom kandidieren für Cameron-Nachfolge

In Bremen ist ein 31-jähriger Mann festgenommen worden. Er steht im Verdacht, für den iranischen Geheimdienst in Deutschland spioniert zu haben.

Quelle: Boris Roessler/dpa

Bremen. Der 31-jährige Pakistaner soll mit einer Einheit zusammengearbeitet haben, die dem Iran zuzurechnen ist, wie die Bundesanwaltschaft am Donnerstag in Karlsruhe mitteilte.

Der Mann soll den ehemaligen Präsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Reinhold Robbe, sowie dessen Umfeld ausgespäht und die Informationen an seinen Auftraggeber im Iran weitergegeben haben. Der Bundesgerichtshof erließ bereits am Mittwoch einen Haftbefehl.

Robbe sagte der "Bild"-Zeitung, er habe immer deutlich seine Meinung über das iranische Regime kundgetan. Der Vorfall zeige, wie der Iran versuche, kritische Stimmen zu unterdrücken. "Ich lasse mich davon aber nicht einschüchtern."

dpa/afpRND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.