Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
NSU soll Anschlagsziele in Kiel ausgespäht haben

„Nationalsozialistischer Untergrund" NSU soll Anschlagsziele in Kiel ausgespäht haben

Die mutmaßlichen Terroristen des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ sollen einem pensionierten Ermittler zufolge auch Anschlagziele in Kiel ausgespäht haben. Straftaten des NSU in Kiel sind bisher nicht bekannt.

Voriger Artikel
Reker nimmt OB-Wahl in Köln an
Nächster Artikel
Erste Abschiebungen ab nächster Woche geplant

Die mutmaßlichen Terroristen des NSU sollen auch Anschlagziele in Kiel ausgespäht haben.

Quelle: dpa

Kiel. Der ehemalige Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes trat am Donnerstag als Zeuge im Münchner NSU-Prozess auf und verwies auf Stadtpläne, auf denen islamische, türkische und christliche Einrichtungen eingezeichnet seien. Auch ein Parteibüro der CDU sei darunter.

Straftaten des NSU in Kiel sind bisher nicht bekannt. Der pensionierte Ermittler sagte, die eingezeichneten Ziele auf der Karte seien mit der Datenbank der Polizei abgeglichen worden.
Hauptangeklagte im NSU-Prozess ist Beate Zschäpe. Die Bundesanwaltschaft wirft ihr Mittäterschaft an allen Verbrechen des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ vor, darunter die Serie von zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anwalt legt Mandat nieder
2004 explodierte in der Kölner Keupstraße eine Nagelbombe.

Überraschung im NSU-Prozess: Ein Anwalt der Nebenklage hat nach einem Medienbericht eingeräumt, dass eine von ihm vertretene Mandantin offenbar gar nicht existiert. Der Jurist hat sein Mandat mit sofortiger Wirkung niederlegt.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.