Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neujahrsansprache mit arabischen Untertiteln

Bundeskanzlerin Merkel Neujahrsansprache mit arabischen Untertiteln

Die Neujahrsansprache von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt es in diesem Jahr auch mit arabischen und englischen Untertiteln an. Die verschiedenen Versionen seien im Internet unter den Adressen arabic.ZDF.de und english.zdf.de kurz nach der TV-Ausstrahlung am 31. Dezember um 19.15 Uhr abrufbar.

Voriger Artikel
"Patriot"-Einsatz in Türkei beendet
Nächster Artikel
Obama kommt im April nach Hannover

Jetzt auch mit arabischen und englischen Untertiteln: Die Neujahrsansprache von Angela Merkel.

Quelle: dpa/Archiv

Berlin. Dort ist bereits die Weihnachtsansprache von Bundespräsident Joachim Gauck mit Untertiteln zu sehen.

Das ZDF startete Anfang Dezember sein Angebot "ZDFarabic/ZDFenglish", das sich an Flüchtlinge richtet und für Smartphones optimiert ist. Das Videoangebot soll dem Sender zufolge deutsche Politik, Kultur und wichtige Themen für die Orientierung im Land vermitteln. Ab dem 4. Januar werden täglich auch die "heute"-Nachrichten um 17 Uhr mit arabischen und englischen Untertiteln versehen. Auf der Website finden sich bereits Sendungen von "logo!", den Kindernachrichten des ZDF, und weitere Beiträge.

epd

Mal mit Brille, mal ohne, aber jedes Mal in einem anderen Blazer – und nicht immer war die Wahl des Outfits gelungen: Angela Merkel hält am Silvesterabend bereits ihre elfte Neujahrsansprache. Dazu ein Rückblick auf die bisherigen zehn Ansprachen der Bundeskanzlerin.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Neue "Bauernregeln" von Bundesumweltministerin Hendricks

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat mit einer Kampagne für naturverträgliche Landwirtschaft niedersächsische Bauern verärgert.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr