Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Obama zu Syrien: Niemand legt sich mit unserer Botschaft an
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Obama zu Syrien: Niemand legt sich mit unserer Botschaft an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 13.07.2011
Barack Obama hat eine klare Warnung an die Machthaber in Damaskus gesandt. Quelle: dpa
Anzeige
Washington

Nach Angriffen auf die US-Botschaft in Syrien richtet Präsident Barack Obama eine scharfe Warnung an die Machthaber in Damaskus. Zugleich verurteilte er am Dienstag die schwere Brutalität, mit der das Regime gegen das eigene Volk vorgehe.

Mit Blick auf das Vorgehen von Marines gegen Angreifer auf die US-Botschaft sagte Obama dem TV-Sender CBS: „Wir haben sicherlich eine klare Botschaft gesendet, dass sich niemand mit unserer Botschaft anlegt.“ Die USA würden alles unternehmen, um die Vertretung zu schützen. „Und ich denke, sie haben diese Botschaft erhalten.“ Die Marines hatten die Angreifer abgeblockt.

Bereits zuvor hatte Außenministerin Hillary Clinton Präsident Baschar al-Assad das Recht abgesprochen, sein Land zu führen. Am Montag hatten Assad-Anhänger vor der amerikanischen und der französischen Botschaft in Damaskus randaliert.

dpa/jhf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei seinem Besuch im Norden ging SPD-Chef Sigmar Gabriel am Dienstag mit der Bundeswehrreform und den Kriterien zum Abbau der Bundeswehrstandorte ins Gericht. Seine Vision: Eine gemeinsame europäische Armee.

12.07.2011

Trotz des Eklats soll Russlands Premier Putin den deutschen Einheitspreis Quadriga erhalten. Derweil flüchten Mitglieder aus dem Kuratorium des Vereins, und Menschenrechtler gehen auf die Barrikaden.

12.07.2011

Der ehemalige iranische Atomchef sucht nun als Außenminister über Österreich neuen Kontakt zum Westen. Doch die Liste der Differenzen ist lang und Einigkeit selten.

12.07.2011
Anzeige