Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Glaesekers Aussage verschoben
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Glaesekers Aussage verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 13.01.2014
Olaf Glaeseker soll nun am 22. Januar im Wulff-Prozess aussagen. Quelle: dpa
Hannover

Der ehemalige Sprecher von Christian Wulff, Olaf Glaeseker, wird erst am 22. Januar im Korruptionsprozess gegen den Ex-Bundespräsidenten als Zeuge aussagen. Dies teilte am Montag das Landgericht Hannover auf Anfrage der dpa in Hannover mit. Ursprünglich war die Vernehmung für diesen Donnerstag vorgesehen. Zu den Gründen für die Verschiebung wollte das Gericht zunächst nichts sagen.

Von der Inanspruchnahme eines günstigen Privatkredits über kostenlose Urlaube bei Unternehmern bis zur staatlichen Mitfinanzierung einer umstrittenen Lobby-Veranstaltung: Bundespräsident Christian Wulff wurde vielen Vorwürfen ausgesetzt. Geblieben ist wenig.

Die Staatsanwaltschaft hatte die Vernehmung in der vergangenen Woche beantragt. Wulff ist wegen Vorteilsannahme angeklagt. Glaeseker war bislang nicht als Zeuge gehört worden. Er hatte sich auf sein Aussageverweigerungsrecht berufen.

dpa/sag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die beiden waren viele Jahre lang ein eingespieltes Team. Nächsten Donnerstag wird Olaf Glaeseker im Wulff-Prozess befragt, am 10. Februar soll sich Wulff zu Glaeseker äußern.

12.01.2014
Deutschland / Welt Ex-Frau sagt im Glaeseker-Prozess aus - Wusste Wulff mehr, als er zugab?

Christiane Wulff hat im Korruptionsprozess gegen Olaf Glaeseker den Aussagen ihres Ex-Mannes widersprochen. Nach ihren Angaben soll Christian Wulff on den Reisen Glaesekers zum mitangeklagten Partymanager Manfred Schmidt gewusst haben.

10.01.2014
Niedersachsen Glaeseker als Zeuge im Wulff-Prozess - Staatsanwaltschaft überrascht mit einem Coup

Wende im Wulff-Prozess? Das Landgericht Hannover will jetzt überraschend Olaf Glaeseker, den früheren Sprecher von Christian Wulff, vernehmen. Den Zeitplan des Richters, den Wulff-Prozess möglich noch im Januar zu Ende zu bringen, hat die Staatsanwaltschaft mit diesem Coup durchkreuzt.

Michael B. Berger 12.01.2014

Die Blockade von Bangkok hat friedlich begonnen. Die Regierungsgegner wollen das Geschäftsleben lahmlegen und die Regierung in die Knie zwingen. Die Polizei soll für Sicherheit sorgen. Die Armee weist Putschgerüchte zurück - aber tausende Soldaten sind im Einsatz.

13.01.2014

Die beiden waren viele Jahre lang ein eingespieltes Team. Nächsten Donnerstag wird Olaf Glaeseker im Wulff-Prozess befragt, am 10. Februar soll sich Wulff zu Glaeseker äußern.

12.01.2014

Ab Juli erhalten die Beschäftigten in der Fleischindustrie einen Mindestlohn von 7,75 Euro. Niedersachsens Wirtschaftsminister Lies fordert strenge Kontrollen.

Saskia Döhner 15.01.2014