Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Scholz lehnt Kampf um Kanzlerkandidatur ab

Angebot von Parteichef Scholz lehnt Kampf um Kanzlerkandidatur ab

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) geht nicht auf das Angebot von SPD-Chef Sigmar Gabriel ein, mit ihm um die Kanzlerkandidatur zu konkurrieren. Gabriel hatte sich im Gespräch mit dem "Spiegel" Bewerber für die Spitzenkandidatur gewünscht und sich dafür ausgesprochen, in einem Mitgliederentscheid über die Personalie abstimmen zu lassen.

Voriger Artikel
Kommunen sträuben sich gegen Gesundheitskarte
Nächster Artikel
"Ich halte Gabriel für einen guten Parteichef"

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel (r) und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz.

Quelle: dpa

Berlin. „Der SPD-Vorsitzende ist der natürliche Kanzlerkandidat“, sagte Scholz dem RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND), zu dem auch die HAZ gehört. „Die SPD ist eine solidarische Partei und in der SPD-Spitze halten wir zusammen. Wir machen uns nicht gegenseitig die Posten streitig.“ Es gehe in der Politik nicht um persönliches Machtstreben und Posten, sagte Scholz. „Unser Ziel muss es sein, die SPD gemeinsam voran zu bringen. Und ich halte Sigmar Gabriel für einen guten Parteichef.“

RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Olaf Scholz im Interview

Der SPD-Vize Olaf Scholz will nicht gegen seinen Vorsitzenden Sigmar Gabriel um die Spitzenkandidatur zur nächsten Bundestagswahl konkurrieren. Im Interview verrät er seine Beweggründe und warum er die Frage nach der Macht nicht mag.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr