Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Papst will Frauen zum Diakonat zulassen

Tätigkeit in der Seelsorge Papst will Frauen zum Diakonat zulassen

Papst Franziskus erwägt die Zulassung von Frauen zum Diakonat. Er sei zur Einsetzung einer Kommission bereit, die diese Möglichkeit prüfen soll, hieß es am Donnerstag in der Vatikanstadt.

Voriger Artikel
Christian Kern wird neuer Bundeskanzler
Nächster Artikel
CDU-Abgeordneter zitiert Böhmermann im Bundestag

Papst Franziskus zeigt sich in der Debatte über die Weihe von Frauen offener als sein Vorgänger Benedikt XVI.

Quelle: Oliver Berg

Rom . Nach Angaben von verschiedenen Journalisten bestätigte der Papst sein Ansinnen bei einem Gespräch mit Ordensvertreterinnen im Vatikan auf die entsprechende Frage einer Teilnehmerin. Der Sprecher des Papstes wollte die Äußerungen des katholischen Kirchenoberhauptes zunächst nicht bestätigen. Diakone stehen in der katholischen Hierarchie eine Stufe unter dem Priester.

Sie übernehmen Aufgaben im liturgischen Dienst, etwa die Mitwirkung bei der Messfeier, und sind überdies seelsorgerisch tätig. Seit der Erneuerung des Amtes im Zweiten Vatikanischen Konzil in den 1960er-Jahren können auch verheiratete Männer zum Diakon geweiht werden.

Vor seiner Wahl zum Papst hatte Kardinal Joseph Ratzinger 2001 als Präfekt der Glaubenskongregation in einem vom damaligen Papst Johannes Paul II. gebilligten Dokument betont, es sei nicht zulässig, Frauen auf die Diakoninnenweihe vorzubereiten. Das Dokument gilt in der katholischen Kirche als Schlussstrich unter die Debatte über die Weihe von Frauen.

afp/epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.