Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Paris-Terrorist aus Krankenhaus entlassen

Brüssel Paris-Terrorist aus Krankenhaus entlassen

Nach seiner Festnahme ist der mutmaßliche Top-Terrorist Salah Abdeslam aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf einen Krankenhaussprecher am Samstag in Brüssel.

Voriger Artikel
Bundesregierung plant Zuschuss zur Mindestrente
Nächster Artikel
Zweifel an Erfolgschancen des Flüchtlingspakts

Polizeistreife vor dem Krankenhaus in Brüssel, in dem sich der Paris-Attentäter aufhielt.

Quelle: dpa

Brüssel. Der 26-Jährige war am Freitag von Einsatzkräften in der als Islamistenhochburg geltenden Brüsseler Gemeinde Molenbeek gefasst und dabei leicht verletzt worden. Nach Erkenntnissen der Behörden war er maßgeblich in die Anschläge von Paris im vergangenen November verwickelt. Dabei waren 130 Menschen ums Leben gekommen. Abdeslam soll baldmöglich nach Frankreich ausgeliefert werden. Der Zeitpunkt dafür war noch offen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pariser Staatsanwaltschaft
Abdeslam wurde am Freitag in Brüssel gefasst.

Im Stade de France in Paris wollte Salah Abdeslam im November möglichst viele Menschen mit in den Tod reißen, dann machte er aber einen Rückzieher. Die Ermittler halten dies nach seiner Festnahme in Brüssel für erwiesen. Doch es gibt noch offene Fragen.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Niedersächsischer Landtag beschließt Auflösung

Nach knapp 20 Minuten war alles vorbei: Per namentlicher Abstimmung haben die Abgeordneten des Landtags die Auflösung des Parlaments beschlossen. Damit ist der Weg für die Neuwahlen endgültig frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr