Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Pelosi mit Acht-Stunden-Rede vor US-Kongress
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Pelosi mit Acht-Stunden-Rede vor US-Kongress
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 08.02.2018
Die demokratische Fraktionschefin im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi. Quelle: AP
Washington

Die Minderheitsführerin der Demokraten im US-Repräsentantenhaus hat eine Marathonrede für den Schutz der sogenannten Dreamer gehalten. Nancy Pelosi sprach am Mittwoch (Ortszeit) acht Stunden in der Kammer des US-Kongresses. Die 77-Jährige begann ihre Rede um 10.04 Uhr und beendete sie um 18.11 Uhr unter Applaus ihrer Parteikollegen.

Pelosi verlas in ihrer Rede unter anderem Stellungnahmen von „Dreamern“ - jungen Migranten, die als Kinder illegal in die USA gebracht wurden und die derzeit noch über ein Programm namens Daca vor der Abschiebung geschützt sind.

Längste zusammenhängende Rede in der Kongresskammer

Die Demokratin aus Kalifornien zitierte aus der Bibel und Papst Franziskus. „Wir haben die Anerkennung dafür erlangt, was die "Dreamer" für Amerika bedeuten“, sagte die Politikerin nach ihrer Rede. Das Büro des Historikers im Repräsentantenhaus teilte mit, dass es sich um die längste zusammenhängende Rede in der Kongresskammer hielt, die jemals verzeichnet wurde.

Pelosi sagte, sie hoffe, dass die Politiker beider Parteien im Repräsentantenhaus - wie bereits im Senat geschehen - über Einwanderung sprechen würden. Mit ihrer Dauerrede schien sich die Demokratin auch an den liberalen Flügel ihrer eigenen Partei zu wenden, in dem es wegen eines Haushaltsentwurfs brodelt und der befürchtet, dieser Deal könnte die Kraft aus den Bemühungen um die „Dreamer“ nehmen.

Marathonrede ohne Auswirkung auf Republikaner

Denn das zuvor am Mittwoch abgeschlossene Haushaltsabkommen beinhaltet keine Erneuerung des Daca-Programms. Die Vereinbarung würde dagegen fast 300 Milliarden Dollar mehr als die derzeitigen Begrenzungen der Ausgaben für Verteidigung und Inneres vorsehen. Nach Angaben aus Beraterkreisen bedeutet der Pakt auch eine Anhebung der Schuldenobergrenze der Regierung, die eine Zahlungsunfähigkeit der USA verhindern würde.

Pelosis Marathonrede schien zunächst keine Wirkung auf republikanische Abgeordnete zu haben, einer Abstimmung über eine entsprechende Gesetzgebung zuzustimmen. Eine Sprecherin des republikanischen Vorsitzenden des Repräsentantenhauses erklärte, eine Reform des Daca-Programms müsse im Einklang mit Trumps Vorstellungen erfolgen.

Von RND/dpa