Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mutmaßliche IS-Unterstützer in Ulm verhaftet

Ulm Mutmaßliche IS-Unterstützer in Ulm verhaftet

Die Polizei hat drei mutmaßliche Terrorunterstützer in der Stadt Ulm und im angrenzenden Alb-Donau-Kreis festgenommen. Sie sollen sich dem IS angeschlossen und ihn finanziell unterstützt haben. Medienberichten zufolge stammen die Männer aus Syrien.

Voriger Artikel
Kann Katarina Barley die SPD retten?
Nächster Artikel
EU-Parlament stimmt für Einsatz von Glyphosat

Die Polizei hat drei mutmaßliche Terrorunterstützer in der Stadt Ulm und im angrenzenden Alb-Donau-Kreis festgenommen.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Stuttgart. Die Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren wollten sich nach Angaben der Stuttgarter Staatsanwaltschaft der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien anschließen. Zudem wird ihnen Terrorismusfinanzierung vorgeworfen.

130 polizeibekannte Islamisten im Südwesten

Die drei wurden bereits am Sonntag festgenommen, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten. Am Montag erging Haftbefehl gegen das Trio. Außerdem wurden die Wohnungen der Männer durchsucht. Im Südwesten gibt es nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) etwa 130 polizeibekannte Islamisten. Dem LKA und dem Verfassungsschutz liegen Hinweise zu rund 50 Personen vor, die nach Syrien oder in den Irak ausgereist sind, um dort zu kämpfen oder anderweitig aktiv zu werden.

Verdächtigte sollen Geld für den Terror gesammelt haben

Der Augsburger Allgemeinen Zeitung zufolge ist die Festnahme das Ergebnis umfangreicher Ermittlungen der Sicherheitsbehörden. Die Ermittler sollen Hinweise haben, dass die Männer Geld sammelten und sich amschließend dem Kampf des IS anschließen wollten. Sie sollen außerdem an dem Projekts „Lies!“ zur Koran-Verteilung beteiligt gewesen sein.

Auch meldete die Zeitung, die drei Männer stammten aus Syrien. Sie sollen als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sein.

iro/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.