Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Polizeiaktion beendet: Kein Sprengstoff gefunden
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Polizeiaktion beendet: Kein Sprengstoff gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 24.07.2011
Bei dem Polizeieinsatz wurde kein Sprengstoff gefunden. Quelle: dpa
Anzeige
Oslo

Die Osloer Polizei hat ihren bewaffneten Einsatz am Sonntag beendet. Nach Angaben der Online-Ausgabe der Zeitung „VG“ wurde bei der Durchsuchung eines Hauses im östlichen Teil von Norwegens Hauptstadt nicht der dort vermutete Sprengstoff gefunden. Sechs vorübergehend festgenommene Personen seien wieder auf freiem Fuß, hieß es weiter.

Die Polizeiaktion wurde in Gang gesetzt, während sich im Osloer Dom Überlebende der Anschläge, Angehörige von Opfern und die Königsfamilie sowie die norwegische Regierung zu einem Trauergottesdienst versammelten.

jhf/dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Neun Jahre lang plante Anders B. Breivik einen Massenmord. Er schrieb darüber ein wirres, ideologisches Manifest - er habe Europa retten wollen. Dem Geheimdienst war der Norweger nicht bekannt. Im Internet hinterlässt er eine inszenierte Visitenkarte.

24.07.2011

Der norwegische Attentäter hat die beiden Anschläge von Oslo mit 92 Toten gestanden. Er habe Europa vor „Marxismus und Islamisierung“ retten wollen. Selbst sein Verteidiger bezeichnet es als schwierig, die Einlassungen des 32-Jährigen „vernünftig wiederzugeben“.

24.07.2011

Unfassbares Ausmaß der Anschläge in Norwegen: Mindestens 84 Jugendliche soll ein offenbar allein handelnder Attentäter in einem Ferienlager westlich von Oslo ermordet haben. In der Hauptstadt starben kurz vorher sieben Menschen durch eine Bombe.

23.07.2011

Unruhen in Kairo: Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und gewalttätigen Sympathisanten der ägyptischen Militärführung sind fast 300 Menschen verletzt worden.

24.07.2011

Achterbahn im Schuldenstreit: Erst lassen die Republikaner Gespräche mit dem Weißen Haus platzen, dann stellt ihr Spitzenmann einen neuen Kompromissplan in Aussicht. Gelingt endlich der Durchbruch? Am Sonntag sollen die Gespräche mit Obama weitergehen.

24.07.2011

Der norwegische Attentäter hat die beiden Anschläge von Oslo mit 92 Toten gestanden. Er habe Europa vor „Marxismus und Islamisierung“ retten wollen. Selbst sein Verteidiger bezeichnet es als schwierig, die Einlassungen des 32-Jährigen „vernünftig wiederzugeben“.

24.07.2011
Anzeige