Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Woelki soll Erzbischof von Köln werden

Ernennung durch den Papst Woelki soll Erzbischof von Köln werden

Der Berliner Kardinal Rainer Maria Woelki soll neuer Erzbischof von Köln werden. Nach Ernennung durch den Papst wird der 57-Jährige die Nachfolge von Erzbischof Joachim Meisner an der Spitze des größten deutschen Bistums antreten, wie die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch in Düsseldorf und Berlin erfuhr.

Voriger Artikel
Hartmann gibt Drogenkonsum zu
Nächster Artikel
Der Raketenkrieg ist zurück in Israel

Ist nun Erzbischof von Köln: Rainer Maria Woelki.

Quelle: dpa

Köln. Die Bekanntgabe der Ernennung Woelkis könnte bereits am Freitagmittag in Rom erfolgen. Zuerst hatte der Kölner "Express" über die Personalie berichtet. Papst Franziskus hatte im Februar das Rücktrittsgesuch aus Altersgründen von Kardinal Meisner angenommen. Das Erzbistum, das zu den bedeutendsten in der katholischen Kirche überhaupt zählt, wird seitdem vorübergehend von dem ehemaligen Generalvikar Stefan Heße geleitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr