Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Ukraines Ministerpräsident Jazenjuk tritt zurück
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Ukraines Ministerpräsident Jazenjuk tritt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 10.04.2016
Anzeige
Kiew

Er habe sich dazu entschlossen, seinen Posten zu räumen, zitierte die ukrainische Nachrichtenagentur Interfax am Sonntag aus einer Erklärung, die auch im ukrainischen Fernsehen gezeigt wurde.

Jazenjuk hatte Mitte Februar trotz einer Rücktrittsaufforderung durch Präsident Petro Poroschenko ein Misstrauensvotum im Parlament überstanden. Seit längerem war ihm vorgeworfen worden, Reformen zu verschleppen und zu wenig gegen die Korruption zu tun.

Unterstützt wurde das Misstrauensvotum unter anderem von der Vaterlandspartei der früheren Regierungschefin Julia Timoschenko. Nach dem Scheitern der Absetzung von Jazenjuk verließ die Vaterlandspartei damals die Regierungskoalition.

dpa/afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im griechischen Grenzort Idomeni spitzt sich die Lage erneut zu. Mehrere Hundert Flüchtlinge und andere Migranten versuchten am Sonntagmittag, an verschiedenen Stellen die Grenze zu Mazedonien zu überqueren. Mazedonische Sicherheitsbeamte wehrten die Menschen mit Tränengas und Blendgranaten ab.

10.04.2016

Seit Jahresbeginn ist die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge spürbar gesunken. Doch was geschieht mit abgelehnten Asylbewerbern? Die Bundesregierung will mehr Abschiebungen, aber das hat seine Tücken.

10.04.2016

Die Attentäter von Brüssel planten nach Erkenntnissen der belgischen Ermittler einen weiteren Anschlag in Paris. Dafür habe ihnen aber die Zeit gefehlt, teilte die Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. 

10.04.2016
Anzeige