Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Tsipras entlässt linke Abweichler

Regierungsumbildung in Athen Tsipras entlässt linke Abweichler

Nach der Ablehnung der neuen Spar- und Reformmaßnahmen durch einen Teil seiner Partei hat der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras sein Kabinett umgebildet. Wie Tsipras am Freitagabend bekanntgab, werden zehn Mitglieder der politischen Führung in Athen, darunter Minister und Vizeminister ausgetauscht, die gegen die Maßnahmen stimmten.

Voriger Artikel
Bundestag billigt neue Verhandlungen
Nächster Artikel
Irritationen wegen Schäubles Rücktritts-Szenario

Alexis Tsipras bildet sein Kabinett um.

Quelle: dpa

Zahlreiche Abgeordnete der linken Syriza-Partei hatten in der Nacht zum Donnerstag bei der Abstimmung über die von den internationalen Geldgebern geforderten Spar- und Reformmaßnahmen mit Nein votiert.

afp/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neue Regierung in Athen
Foto: Der griechische Präsident Prokopis Pavlopoulos (links) redet mit Premierminister Alexis Tsipras während der Vereidigung der neuen Minister.

Die Kritiker aus den eigenen Reihen sind weg, der griechische Ministerpräsident hat eine neue Regierungsmannschaft. Schon in der kommenden Woche stehen die nächsten Reformen an. Der ehemalige Finanzminister Varoufakis spricht von "Kapitulation".

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Diese Parlamentarier verlassen den Landtag

Im niedersächsischen Parlament beginnt das große Stühlerücken. Für viele Abgeordnete bedeutet die letzte Sitzung der Legislaturperiode das Ende ihrer Zeit dort - einige treten nicht mehr an.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr