Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Russische Luftwaffe fliegt neue Angriffe
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Russische Luftwaffe fliegt neue Angriffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 02.10.2015
Russland greift erneut IS-Stellungen in Syrien an. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Moskau

 Die Region liegt im Norden des Landes unweit der russischen Luftwaffenbasis Latakia. Insgesamt hätten russische Kampfflugzeuge am Freitag 14 Einsätze geflogen, sagte Generalmajor Igor Konaschenkow. Russische Flugzeuge attackieren seit der Nacht auf Mittwoch immer wieder Ziele in Syrien, um die Truppen von Präsident Baschar al-Assad zu entlasten. Nach westlichen Angaben treffen die Russen aber weniger den IS als andere Rebellengruppen, die gegen Assad kämpfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Seit fünf Tagen ist UN-Vollversammlung und eigentlich ging es fast nur um ein Thema: Syrien - wie während der vier Vollversammlungen zuvor. Nun äußert sich die Regierung in Damaskus.

02.10.2015

Mit einem neuen Ukraine-Gipfel soll der Friedensplan vorangetrieben werden. Das Vierertreffen in Paris wird allerdings durch die russischen Luftangriffe in Syrien erschwert. Vom Westen gibt es deutliche Kritik an Putin.

02.10.2015

Das russische Militär hat am Donnerstag den zweiten Tag in Folge Angriffe in Syrien geflogen. Syrische Regimegegner berichteten, ein Gebiet, das unter der Kontrolle verschiedener Rebellengruppen steht, sei bombardiert worden. Die russischen Luftangriffe verschärfen die Konfrontation mit dem Westen.

01.10.2015

Seit fünf Tagen ist UN-Vollversammlung und eigentlich ging es fast nur um ein Thema: Syrien - wie während der vier Vollversammlungen zuvor. Nun äußert sich die Regierung in Damaskus.

02.10.2015

Mit einem neuen Ukraine-Gipfel soll der Friedensplan vorangetrieben werden. Das Vierertreffen in Paris wird allerdings durch die russischen Luftangriffe in Syrien erschwert. Vom Westen gibt es deutliche Kritik an Putin.

02.10.2015

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen Lutz Bachmann, Gründer der anti-islamischen Pegida-Bewegung, Anklage wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung erhoben. Der Grund: Er soll auf seiner Facebook-Seite Flüchtlinge und Asylbewerber beschimpft haben.

02.10.2015
Anzeige