Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Russische Marschflugkörper schlagen im Iran ein

US-Vertreter Russische Marschflugkörper schlagen im Iran ein

Vier von der russischen Marine nach Syrien abgefeuerte Marschflugkörper sind nach US-Darstellung im Iran niedergegangen. Die Geschosse seien am Mittwoch im Iran eingeschlagen, bestätigte ein Vertreter der US-Regierung am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP einen Bericht des Fernsehsenders CNN.

Voriger Artikel
Bayern zeigt die kalte Schulter
Nächster Artikel
Lesegeräte für Krankenkassen-Karten nicht sicher

Ein Schiff der russischen Marine.

Quelle: dpa/Symbolbild

Vom Kaspischen Meer aus greift die russische Marine Ziele in Syrien an, um die syrische Bodenoffensive gegen Rebellen zu unterstützen.

afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr