Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schäuble will Direktwahl eines europäischen Präsidenten

Europäische Union Schäuble will Direktwahl eines europäischen Präsidenten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, einen Präsidenten der Europäischen Union direkt von der Bevölkerung wählen zu lassen. „Ich wünsche mir die Direktwahl eines europäischen Präsidenten“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Voriger Artikel
„Die Hilfe muss ausgedehnt werden!“
Nächster Artikel
Ständiger Fehlalarm beim Körperscanner?

Bundesfinanzminister Schäuble will einen direkt gewählten EU-Präsidenten.

Quelle: dpa

Berlin. „Dann werden wir schon bei der ersten Wiederwahl ein sehr viel stärkeres europäisches Bewusstsein haben.“ Vor dem Hintergrund der Eurokrise sei ein stärker geeintes Europa wünschenswert. Dafür müsse die Bevölkerung auch bereit sein, Kompetenzen der Nationalstaaten an die Europäischen Institutionen abzugeben.

Die derzeitigen EU-Verträge sehen eine Direktwahl eines EU-Präsidenten nicht vor.

frx/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr