Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Spur nach Paris-Terror führt nach Deutschland

Falsche Pässe Spur nach Paris-Terror führt nach Deutschland

Die deutschen Sicherheitsbehörden haben nach den blutigen Terroranschlägen von Paris vom 13. November eine Spur nach Deutschland entdeckt. Wie die "Bild"-Zeitung (Dienstag) berichtete, sind in Deutschland offenbar Flüchtlinge mit syrischen Pässen unterwegs.

Voriger Artikel
Die Spanier müssen das Paktieren lernen
Nächster Artikel
Terrormiliz verliert Kontrolle über Gebiete

Gefälschte Pässe: Ein Dutzend Flüchtlinge soll mit gefälschten Pässen untergetaucht sein.

Quelle: dpa

Berlin. Die Pässe sollen aus der selben Fälscherwerkstatt stammen, wie die Pässe zweier Attentäter der Terrormiliz Islamischer Staat. Nach Erkenntnissen deutscher Sicherheitsbehörden sind etwa ein Dutzend syrischer Flüchtlinge mit diesen gestohlenen und umgearbeiteten Original-Pässen zudem auch noch untergetaucht. Deutsche Behörden wüssten nicht, wo sie sich derzeit aufhalten. Zudem wurden ihnen bei der Einreise keine Fingerabdrücke genommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Niedersächsischer Landtag beschließt Auflösung

Nach knapp 20 Minuten war alles vorbei: Per namentlicher Abstimmung haben die Abgeordneten des Landtags die Auflösung des Parlaments beschlossen. Damit ist der Weg für die Neuwahlen endgültig frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr