Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Steht Israel vor Friedensvertrag?
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Steht Israel vor Friedensvertrag?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 02.08.2011
Herrscht bald Frieden in Nahost? Angeblich überlegt sich Israel, einen Vorschlag Obamas zu folgen. Quelle: dpa
Anzeige
Tel Aviv

Einen Monat vor dem geplanten Antrag der Palästinenser auf Aufnahme in die Vereinten Nationen deutete ein Regierungsvertreter in Jerusalem am Dienstag im Gespräch an, Israel sei zu Verhandlungen auf der Grundlage der Grenzen vor dem Sechstagekrieg von 1967 mit entsprechendem Gebietsaustausch bereit.

Israel arbeite eng mit den USA zusammen, um eine Wiederaufnahme der Friedensgespräche zu ermöglichen. Eine offizielle Äußerung der Regierung gab es zunächst nicht. Der Berater des palästinensischen Präsidenten Machmud Abbas, Nabil Schaat, bezeichnete die Äußerungen jedoch als bedeutungslos. „Netanjahu hat nichts anzubieten“, sagte er.

Währenddessen bombardierte die Israelische Luftwaffe erneut Ziele im Gazastreifen. Ein nicht näher genanntes „Terrorzentrum“ im Norden des Landstreifens am Mittelmeer wurde dabei angegriffen. Opfer gab es nach diesen Angaben nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine private Sicherheitsfirma in der nordafghanischen Stadt Kundus sind am Dienstag mindestens drei Wachmänner getötet und ein weiterer verletzt worden. Insgesamt drei Selbstmordattentäter hätten die Niederlassung der Firma angegriffen, sagte der Vize-Polizeichef der Provinz Kundus, Abdul Rahman Aktasch.

02.08.2011

Wochenlang hat der US-Finanzkrimi die Welt in Atem gehalten. Jetzt hat das Abgeordnetenhaus endlich die Erhöhung des Schuldenlimits gebilligt. Das Senatsvotum am Dienstag gilt als unproblematisch. Amerika kann dann weiter Schulden machen - und will kräftig sparen.

02.08.2011

Assad-Truppen marschieren brutal gegen Regime-Gegner. In den Oppositions-Städten sterben wieder Zivilisten. Die internationale Politik berät, sanktioniert und verurteilt. Die jüngste Gewalt in Syrien ruft auch den UN-Sicherheitsrat auf den Plan.

01.08.2011
Anzeige